Damit sind Emma und Nick die ersten Kinder weltweit, die mit einem solchen LKW der Zukunft mitgefahren sind. „Das war sehr interessant und aufregend! Als Enrico plötzlich die Hände vom Steuer auf der Autobahn nahm und der LKW ganz von alleine fuhr, war das zuerst ein komisches Gefühl“, berichtet Emma. „Aber wir haben uns trotzdem die ganze Zeit sehr sicher gefühlt“, erzählt Nick.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8wbnlQVjdQUXlSaz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Und weil Enrico während der Fahrt nicht steuern musste, hatte er sehr viel Zeit, den beiden Schülern alles genau zu erklären. Schau dir die Genius-Reportage mit der Probefahrt von Emma und Nick in dem Video an, wie sie mit Enrico und seinem besonderen LKW über die Autobahn fahren. Für Emma und Nick ist nach der Reportage klar: Enrico hat einen aufregenden Job als Ingenieur. Am liebsten würden auch Emma und Nick später moderne Fahrzeuge für die Zukunft entwickeln.

Foto: Maren Breinich